Ein Mantel für die Blumen

Ich war diese Woche untreu. Zum ersten mal habe ich für meine „Dick-Strick“ Projekte nicht das Zpagetti Garn von Hoooked verwendet, sondern ein ganz neues ausprobiert. Ich habe es lokal in meinem Wolladen in Nürnberg entdeckt (Tolle Wolle) und bin zuerst einige male skeptisch daran vorbeigeschlichen. Um es dann schließlich kaufen zu müssen. Bändersalat heißt die neue Wunderwolle aus Bayern und hat mich ziemlich begeistert. Einsetzen konnte ich es in einem Projekt, das ich zu gleichen Teilen winterlich und sommerlich finde. Wer seine Blümchen, Vasen oder ähnliches hübsch verstricken will, hat jetzt eine Idee mehr um dies zu tun. Natürlich mit Video-tutorial , sonst machts doch keinen Spaß. Das weiß ich doch…

 

Das Material ist superschön, weich, glatt. Ich konnte beim Verarbeiten noch keine Unregelmäßigkeiten in der Dicke feststellen, heißt die Strickarbeiten werden schön gleichmäßig. Die Farben sind zeitlos; ein dunkleres Grau und ein helles Cremeweiß. Bis jetzt die einzigen beiden Farben im Sortiment, aber die wie es scheint auch in Kontinuität und sowieso sehr gut gewählt. Leider kann man (noch?) nicht online bestellen, aber vielleicht bei genügender Nachfrage oder Direktbestellen bei den Zwischenhändlern. Mit 10 Euro pro Riesenkone sind sie auch preislich auf Augenhöhe mit Hoooked, wobei mir scheint, dass die Bändersalat-Konen größer sind. Obwohl das Gewicht wohl identlisch ist mit 900 g.

Strickt ein Outfit für ein Gefäß euer Wahl selbst, hier gehts gleich los:

 

 

Ich drück euch alle mal unbekannterweise!
Drückt ihr zurück?

Advertisements