Oh Bella, was für Handschuhe!

anamachts_weihnachtsspecial

Ich oute mich jetzt ganz offiziell als Twilight-Fan jenseits der Pubertät. Ich mag vorallem den ersten Film, weil er eine ganz eigene Atmosphäre hat. Toller Soundtrack, die Wälder, der stetige grüne Regen. Ich wäre gern mal in Forks! Da ich mich leider nicht hinschnipsen kann, hole ich ein bisschen Forks hierher.

Bella trägt im ersten Film Handschuhe der Strick-Designerin Ruth Cross mit einem wunderschönen Flechtmuster. Wendy Chuck, die Twilight-Kostümdesignerin des ersten Films,  hat damals lokal nach individuellen Fundstücken für den Film gesucht und den Laden von Ruth Cross in der Nähe von Forks gefunden. Sie war begeistert von den aufwendig gestrickten Fäustlingen und hat sie prompt in den Film integriert. Seitdem sind sie heimlicher Star der Autounfall-szene und waren auch für mich eine tolle Inspiration!

 

bellasstulpen2

Gute Handschuhe oder Fäustlinge zu stricken ist knifflig und ich bin ja eher für die unkomplizierten Lösungen des Lebens. Daher sind es am Ende Bella-Stulpen geworden.

bellasstulpen3

Das wichtigste bei den Twilight Stulpen ist sowieso das Flechtmuster, das zwar kompliziert aussieht, aber eigentlich gar nicht kompliziert ist. Ganz nach meinem Gusto also.

bellasstulpen4

bellasstulpen5

Twilight hin oder her, es sind ganz hübsche und einfache Stulpen entstanden, die ein tolles Weihnachtsgeschenk wären. Ich habe pro Handschuh 2-3 Stunden gebraucht, man könnte  das Paar also an zwei Abenden stricken. Kurz genug um für Mama, Schwester und Freundin welche zu machen!

bellasstulpen1

Ich werde mein Paar wohl selber behalten… Forever!

Und übrigens die Mütze, die ich in den Fotos trage, zeige ich euch beim nächsten mal. Die einfachste Mütze der Welt!
Aber jetzt erstmal zum Tutorial für die Handschuhe. Hier gehts lang!

 

Advertisements

21 Gedanken zu „Oh Bella, was für Handschuhe!

  1. ich bin begeistert! die stulpen sind super und ich freu mich total auf das tutorial für die mütze. und deine fotos sind fantastisch!!!

    • daaaaaankeeeeee 🙂 freu mich dass es dir gefällt! die mütze kommt noch diese woche. weihnachten ist ja schon fast um die ecke!

  2. Ein ganz klasse Tutorial! Ich bin absolute Strick-Anfängerin und mit meinen 28 Jahren auch ein eher heimlicher Twilight-Fan 😀 Will die Handschuhe unbedingt auch mein Eigen nennen und werde mit Hilfe deines Tutorials hoffentlich zum Erfolg kommen 🙂 Vielen Dank dafür!

    • yay, wie schön dass dir mein tutorial gefällt! ihc hoffe du hast spaß beim nachstricken :)) und willkommen bei den eher heimlichen twilight fans, die nicht mehr bei den eltern wohnen… ich glaube es gibt eine menge von uns 😉 ich wünsch dir einen schönen winter!

  3. danke, den wünsche ich dir auch 🙂 Ich bin nicht sicher, ob ich sie jemals nachstricken kann, habe heute mal angefangen und irgendwie klappt es nicht. Also das Tutorial ist toll und auch das Muster ist garnicht sooo schwer, aber irgenwie bin ich glaub ich zu doof dafür 😛 Entweder fallen die Maschen runter oder es ist auf einmal eine Masche zu wenig oder eine zu viel auf der Nadel, sehr komisch. Muss noch viel üben 😉 Und wenn ich mal nen Fehler mache, muss ich meist alles wieder aufmachen, weil ichs nicht korrigieren kann…hmz… ^^

    • ohje, dann wünsch ich dir viel motivation zum dranbleiben! übung ist wie bei allen sachen das einzige geheimnis 😉 aber es lohnt sich und dauert wirklich nicht lange, bis man den dreh raus hat. falls es dich tröstet: ich fange jedes projekt mehrmals an… es ist immer irgendwo der wurm drin! aber zum glück braucht man ja nicht lange für die handschuhe und ist schnell wieder dort, wo man eben noch aufgehört hatte… ich hoffe du versuchst es trotzdem weiter und lässt dich von so ein bisschen eigenwilligen faden nicht entmutigen 😉 ich helf dir gern wo ich kann, sag bescheid! ganz lieben gruß, diana

  4. Mir gefallen die Stulpen total und obwohl ich blutige Anfängerin bin, hab ich mich mit deiner tollen Erklärung drangetraut…aber ich scheiter schon bei der Maschenprobe xD Bin noch etwas verwirrt und wollte dir eine (Anfänger-?)Frage stellen:
    Bei der Maschenprobe habe ich 10 Machen gemacht und fange dann rechts an und höre mit links auf, wenn ich dann umdrehe und wieder mit rechts anfange, stricke ich ja sozusagen eine Rechte auf eine Linke etc. … Dabei entstehen diese „Streifen“. Aber wenn ich 11 Maschen nehme (analog zur ungeraden Zahl bei den Stulpen), entsteht dann doch ein anderes Muster, oder (das sieht nämlich gar nicht so aus wie es soll :S )? Weil dann wird ja rechts auf rechts und links auf links gestrickt…Habe ich einen Denkfehler drin oder mache ich etwas falsch?? Ich hoffe du kannst mir helfen!
    Ansonsten super tolle Tuts und eine schöne Seite!!
    Liebe Grüße,
    Tina

    • hey liebe tina!

      na mal schaun ob ich dir helfen kann 😉
      also erstmal zum verständnis: wenn du eine rechte masche strickst, sieht sie auf der rückseite aus wie eine linke und ebenso mit den linken maschen, die sehen auf der rückseite aus wie eine rechte! es geht also beim bündchenmuster nicht darum eine bestimmte maschenzahl in einer bestimmte reihenfolge zu stricken (-> 10 maschen, beginnst mit einer rechten, beendest mit einer linken) und auf der rückseite das gleiche prinzip zu verfolgen. stattdessen versuche die linken und rechten maschen optisch zu erkennen und stricke in die, die aussehen wie rechte maschen, auch rechte rein und in die linken eben linke maschen. ohgott, das klingt entsetzlich kompliziert, dabei ist es ganz einfach 😉 wenn du nun also umdrehst, richte dich nicht danach, mit welcher maschenart du in der vorreihe begonnen hast, sondern versuche zu zu sehen, welche gestrickt werden soll! und denk dir auch nicht: „wenn ich dann umdrehe und wieder mit rechts anfange, stricke ich ja sozusagen eine Rechte auf eine Linke…“ denn das stimmt so nicht. was du vor der nase hast, wenn du umdrehst, ist nunmal eine rechte. auch wenn du sie auf der anderen seite als linke gestrickt hast. es geht immer nur darum was du sehen kannst! schau dir dazu auch mal mein mustervideo an ca. ab minute 2:09 http://www.youtube.com/watch?v=MATG5jqry3k

      und bei den stulpen ist das ganze noch einfacher, weil es ja nur eine seite gibt! wir stricken in runden und bleiben somit immer nur auf der vorderweite, im gegensatz zu „normalen“ strickstücken, wo gewendet wird, wo es also vorderseite und rückseite gibt. die stulpen-unterseite mit dem bündchenmuster hat 11 maschen, eine ungerade zahl. weil ich mit einer rechten masche das bündchen beginnen will und mit einer rechten masche auch enden möchte! daher muss es eine ungerade zahl sein. wäre es eine gerade zahl, würde ich mit einer rechten beginnen und mit einer linken enden -> schlecht. lol. schau mal:

      R steht für rechte maschen und L für linke

      R-L-R-L-R-L-R-L-R-L-R

      ich weiß nicht ob dich jetzt noch mehr verwirrt habe, wahrscheinlich schon, dann sag ich schonmal im voraus sorry 😛 ich kanns dir gern auch per skype zeigen, dann ist das alles noch viel einfacher!
      hoffe es klappt bei dir und lieben gruß ❤

      • Danke für deine supertolle und ausführliche Antwort!! hihi, da habe ich mal wieder viel zu kompliziert gedacht…so, und nachdem ich deine „Stricken Basics“ Kurse alle nochmal in Ruhe angeschaut habe fühle ich mich nun bereit mit den Stulpen anzufangen…jetzt sieht meine Maschenprobe auch so aus wie sie soll!! Vielen vielen Dank!!
        Liebe Grüße aus Erlangen

  5. Liebe Ana,
    bin total begeistert von Deinen tollen Anleitungen und Deinen geschmackvollen Videos. Da ich totaler „Twilight“ bzw. „Biss“ Fan bin und solche Stulpen schon ewig gesucht habe, kam ich nicht umhin diese zu stricken! Sie sind einfach ganz klasse geworden! Ganz lieben dank für die Mühe die Du Dir machst- weiter so !!!!
    Liebe Grüße aus Hessen

  6. liebe ana, ich würd mich diesen winter auch einmal an die stulpen wagen, und wollte fragen, welche wolle du genau verwendet hast und wieviel du gebraucht hast? es wäre toll, wenn du noch auskunft geben könntest – vllt habe ich die infos auch einfach nicht gefunden 🙂 danke dir schon mal – und deine anleitungen sind immer klasse!

  7. Hey Diana, ich habe die Stulpen letzten Winter tatsächlich noch fertig bekommen (obwohl ich zum 1. Mal in meinem Leben gestrickt habe 😀 ) Nochmals vielen Dank für das tolle Turorial! Ich werde sie mir sicher nochmal in einer anderen Farbe stricken, so toll sind sie ❤
    Jetzt bin ich eher durch Zufall wieder auf eins deiner Tutorials gestoßen, möchte mir eine Beanie-Mütze stricken und siehe da – schon kam dein Tutorial. Bin jetzt auch fast schon fertig, suuuuuper klasse hast du alles erklärt. Vielen Dank dafür! Hoffentlich werden weitere Strick-Tutorials folgen 😀
    LG Sabrina

  8. Hallo Ana,
    vielen Dank für dein Tutorial. Sowohl die Geschwindigkeit als auch deine Stimme sind sehr angenehm!
    Ich stricke die Stulpen grad, in blau meliert!
    Ich habe zwar die Bücher gelesen, aber als Fan würde ich mich nicht bezeichnen. Ist mir einfach ein bissl zu schnulzig, aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden.
    Hatte versucht herauszufinden, wie die Handschuhe im Film aussahen..hat auch geklappt;) aber ich muss sagen, dass deine Stulpen um einiges besser aussehen!!!

    Liebe Grüße,
    Bella (jaja, was für ein Zufall;)…aber eigentlich auch nur von Annabell abgeleitet;))

  9. Pingback: Mützenwetter Knit-Along: Teil 3. Garn und Maschenprobe. - die paule - sew&so

  10. Hallo Diana!
    Ich habe gerade das Stricken für mich entdeckt und mit deinen Tutorials gelernt. Erstmal vielen Dank dafür!!! Die Stulpen und ein passender Schal dazu wird mein erstes Projekt.
    Ich würde mich über viele neue Videos von dir freuen! Ich finde deine Videos einfach super verständlich und deine Ideen sind immer toll!
    LG!!!!

  11. Hallo Diana ich habe mir dein Stulpenvideo angekuckt.Und du hast gesagt das du in einem anderem Video langsamer zeigst wie man Rundstrickt.Leider habe ich dieses Video nicht gefunden.Koenntest du mir nicht sagen wie dieses Video auf youtube heist.Das waere echt toll.

    Chantal

  12. Was für eine tolle Anleitung, genau so wa hab ich gesucht 🙂
    Wie viel Gramm Wolle hast du denn hier verwendet? Ich werd morgen Wolle kaufen, kenn mich aber leider noch nicht so aus und will vermeiden, dass sie mir mittendrin ausgeht.. ^^

  13. Ich hab die Stulpen-Videos bei meiner Suche nach einem Tutorial für Hundepullies gefunden. Udn wurde prompt von meiner Suche abgelenkt 😀
    Als nächstes muss ich wohl die Stulpen stricken, so schick…
    Danke für die tollen Videos!!
    Liebe Grüße
    Martina

  14. Hallo Ana,
    Nach vier jahren abstinenz hab ich mich in diese. Winter entschlossen wieder zu stricken. Bei youtube bin ich auf dich gestossen und freu mich tierisch darüber! Ich hab einige videos angeschaut deine tutorials sind mit abstand die besten. Danke fürs teilen!!

    Ich hab mich gefragt wieviel wolle man fuer die stulpen braucht? Ich habe so einen berg wolle hier – wüsste gern ob ich damit was anfangen kann/soll oder doch neue wolle kaufen muß.
    Die handschuhe sind so schön ♡ die möchte ich unbedingt nachstricken.
    Lieben gruss
    Anja

  15. Ich möchte mich ganz herzlich bedanken. Dank Dir habe ich mein Projekt, endlich selbst Stulpen zu stricken angegangen, es auch selbst zu einem Thema im Blog gemacht und mir selbst eine echte und nützliche Freude. Du hast übrigens eine wahnsinnig angenehme Stimme und machst die Videos sehr professionell und nachvollziehbar.

    Lieben Dank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s